Hier findest du jede Menge Informationen rund um den Marienhof. Lies dir diese Seite besonders gut durch, damit du alles verstehst und dich auskennst. Sollten dennoch Fragen auftreten, so schick einfach eine E-Mail an zum.marienhof@gmail.com

Allgemeine Infos zum Marienhof:

Dies hier ist ein rein virtueller Reiterhof, um es gleich noch einmal zu betonen. Das heißt, dass sämtliche Informationen auf dieser Homepage frei erfunden sind und du somit keinen Anspruch auf jedwede Pferde, Stallungen oder Zubehör etc. hast.

Das bedeutet jedoch nicht, dass hier alles passieren kann, was du dir wünschst. Wir sind hier nämlich sehr bemüht, alles in einem realen Rahmen zu halten. Deshalb nimm bitte Rücksicht darauf, welche Eigenschaften in den Steckbriefen der Pferde stehen, denn es kann kein Pferd ein S-Springen gehen, wenn es nicht das notwendige Potential oder die Ausbildung dafür hat!

Ansonsten kannst du in deinen Berichten oder den Rollenspielen so ziemlich tun und lassen was du willst :)

Nur ist es bei uns strikt verboten, Tiere zu schlagen oder anderwärtig zu misshandeln, genauso wenig wie du sie überfordern darfst. Solange jedoch alles im realen Rahmen bleibt ist es in Ordnung.

 

Die Probezeit:

Auch eine Probezeit gibt es hier bei uns. Jedoch nicht, um dich zu ärgern und auch nicht einfach deshalb, weil es Gang und gebe ist. Diese Probezeit, die bei uns zwei Wochen lang ist, wurde deshalb eingeführt, damit wir sehen können, ob du hier her passt und damit du sehen kannst, ob du dich hier auch wohlfühlst.

Das siehst du also sicher ein und du brauchst dich nicht darüber ärgern, denn als Probemitglied darfst du eigentlich alles, was du auch als Vollmitglied später tun darfst. Dein Probepferd, welches du dir aus dem Verkaufsstall aussuchst, gehört quasi dir für diese zwei Wochen, du kannst mit ihm machen was du willst, solange es im Interesse des Tieres ist. Innerhalb der Probezeit musst du zumindest zwei Berichte schreiben, damit wir wissen, dass du es auch ernst meinst.

 

Startkapital:

Damit  du dir zu Anfang leichter tust und nicht so lange sparen musst, bekommst  du von uns ein Startkapital in einer Höhe von von 5.000 v€. Davon kannst du dir dein erstes Pferd samt Zubehör kaufen. Wenn du dich erst in der zweiten Hälfte des Monats anmeldest wird dir die Stall- und Wohnungsmiete noch erlassen. Meldest du dich jedoch in der ersten Hälfte des Monats an, wird das benötigte Geld von eurem Konto abgezogen. Das Geld bekommst du übrigens immer am Monatsende, abhängig davon ob du deine Arbeit erledigt hast oder nicht.

 

Vollmitglied:

Du hast es geschafft und bist nun ein fixer Bestandteil unserer Community, sehr schön! Allerdings kommen nun auch Pflichten auf dich zu, wie das Erledigen deiner Arbeit damit du Geld bekommst, die Pflege deiner Pferde damit du die behalten kannst oder das Beteiligen an der Community damit du auch bleiben darfst!

Das klingt jetzt aber strenger, als es ist, keine Angst. Wenn du einmal länger keine Zeit hast um dich zu melden, dann schreib das einfach im Forum unter besagtem Thread und du bekommst eine kleine Pause vom virtuellen Leben. Es ist auch nicht so, dass du täglich on sein musst und mitmischen musst, aber eine rege Beteiligung an der Community ist immer schön und das sollte ja auch ein Grund sein, weshalb du dich anmeldest.

 

Berichtepflicht:

Ja, es gibt eine Berichtepflicht am Marienhof. Diese ist jedoch nicht sehr streng und liegt bei mindestens einem Bericht im Monat. Da du jedoch Freude am Schreiben haben solltest, wenn du dich hier anmeldest, dürfte das kein Problem sein. Ein Maximum an Berichten gibt es nicht, nur das Motto "je mehr desto besser!".

Bewertet werden die Berichte ebenfalls und zwar nach Länge und Inhalt. Allerdings gibt es hier keine Noten, sondern Punkte. Und je nachdem wie viele Punkte du bekommst, umso mehr virtuelle Euros werden dir am Ende des Monats auf dein Konto überschrieben. Außerdem musst du Punkte sammeln, um so die Statenleiter hinauf zu klettern. Das Statussystem findest du hier.

 

Pferde:

Zu Beginn kannst du dir vermutlich erst ein Pferd leisten, aber wenn du aktiv genug bist und dich auch um sie kümmerst, darfst du bis zu 4 Pferde haben. Die Pferde altern wie wir Menschen in Realzeit. Allerdings ist es immer der 09.09. an dem sie alle um ein Jahr älter werden, damit auch keines der Pferde vergessen wird. Bei Jungpferden bis drei Jahren ist das anders, hier altern sie alles halbe Jahr um ein Jahr. Außer, du möchtest das nicht, dann musst du nur Bescheid sagen. Und die Verkaufspferde altern überhaupt nicht, zumindest nicht so lange, bis sie einen Besitzer gefunden haben.

So, nun sollten eigentlich alle Fragen beantwortet sein. Falls nicht, so schreib  wie oben genannt einfache eine E-Mail.

Und jetzt ran an die Anmeldung!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!